Einladung zur Tagung “Diskriminierung begegnen – Vielfalt gestalten”

Die als studentische Initiative organisierte Tagung richtet sich an
Studierende und Dozierende in Bildungsstudiengängen sowie
Interessierte. Sie findet vom 27.- 29.11.2020 statt.

Wir fassen Diskriminierung als etwas, das jede und jeden betrifft,
denn dort wo sie nicht ausschließt, schließt sie für gewöhnlich in
spezifische Gesellschaftsgruppen ein. Angehende Lehrkräfte
unterrichten nicht “nur” ihr Fach, sondern sprechen sowohl in der
Schule als auch in der Erwachsenenbildung, beispielsweise im Rahmen
von Integrationskursen, mit den Teilnehmenden auch über
gesellschaftliche, politische und historische Aspekte. Daher suchen
wir nach Antworten auf die Frage, wie man – sowohl privat als auch in
professionellen, d. h. in diesem Fall Lehr-Lern-Kontexten –
miteinander über strittige Themen sprechen kann, dabei
wert(e)schätzend und kultursensibel bleibt und gleichzeitig seine
Position vertritt.

In Workshops, Vorträgen und Diskussionsrunden mit Referierenden aus
Wissenschaft und Praxis werden Möglichkeiten zur Beantwortung dieser
Frage aufgezeigt und gemeinsam mit den Teilnehmenden Strategien
entwickelt, wie mit Diskriminierung und Vielfalt umgegangen werden
kann, um ein friedliches Zusammenleben in einer diversen Gesellschaft
zu ermöglichen. Die Anmeldung ist kostenlos.

Unter folgendem Link findest du eine ausfürliche Beschreibung der
Tagung, das Programm und die Informationen zur Anmeldung:
https://www.dafdaz.uni-jena.de/aktuelles/online-tagung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.