Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Getrieben von Rechts? Ein Gespräch über die Deutschen und ihr Asylrecht seit der „Flüchtlingskrise“

17. Oktober 2018 @ 20:00 - 22:00

Bereits seit drei Jahren überlagert die Debatte über die deutsche Asylpolitik alle anderen politischen Themen in Deutschland. Nach einer sehr kurzen Phase relativer Liberalisierung der Asylpraxis im Herbst 2015 setzte die Regierung unter Angela Merkel eine Reihe von Verschärfungen durch, die den Flüchtlingsschutz in Deutschland auf bisher nie dagewesene Weise erodieren ließ. Gleichzeitig erlangte der rechte Rand der deutschen Gesellschaft die Deutungshoheit über die Themen Flucht und Migration. Die Veranstaltung nimmt in den Blick, wie sich Rechtsruck und Erosion des Flüchtlingsschutzes wechselseitig bedingten. Um Wähler von der AfD abzuwerben, forderten Politiker der anderen Parteien asylrechtliche Verschärfungen. Um diese zu legitimieren, bedienten sie sich der Thesen und des Vokabulars der Rechten und fachten den Rechtsruck der Gesellschaft weiter an.

Details

Datum:
17. Oktober 2018
Zeit:
20:00 - 22:00

Veranstaltungsort

Hörsaal 8, Carl-Zeiss-Str. 3

Veranstalter

Asyl e.V. Jena