Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Stadtrundgang zum deutschen Kolonialismus & seinen Spuren in Jena

Oktober 12 um12:15 - 14:15

PRÄSENZ-STADTRUNDGANG

Deutschland, ehemalige Kolonialmacht? Unter Verweis auf die Geschichte anderer europäischer Staaten wird die deutsche Kolonialvergangenheit gerne heruntergespielt. Aber auch das deutsche Kaiserreich besetzte eine Vielzahl von Gebieten, beutete systematisch Menschen aus, unterdrückte und ermordete sie in den Kolonien. In der Kolonie Deutsch-Südwestafrika (heutiges Namibia) verübten deutsche Soldaten sogar einen Völkermord an der dort lebenden Bevölkerung: etwa 80 % der OvaHerero und 50 % der Nama wurden ermordet.

Dennoch ist die deutsche Kolonialvergangenheit kaum aufgearbeitet. Viel zu selten wird sie in der Schule behandelt, koloniales Raubgut befindet sich noch immer im Besitz deutscher Museen, weltweit prägt uns noch heute die Aufteilung in Nord und Süd, in reich und arm …

Wir wollen zusammen interaktiv Spuren der deutschen kolonialen Vergangenheit in Jena suchen und über die Bedeutung derer/die Folgen für die Gegenwart sprechen.

Ein gemeinsamer Abschluss des Stadtrundgangs wird im Seminarraum 306 (Ernst-Abbe-Campus, Carl-Zeiss-Straße 3) stattfinden. Dabei haben wir dann die Möglichkeit, in einen gemeinsamen Austausch miteinander zu kommen.

Treffpunkt: Holzmarkt

Details

Datum:
Oktober 12
Zeit:
12:15 - 14:15

Veranstalter

decolonize jena!
E-Mail:
decolonize-jena@riseup.net
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Holzmarkt
Jena, 07743 Deutschland Google Karte anzeigen