Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Oktober 2019

Verdrängung Jugendlicher aus öffentlichen Räumen in Jena – kritische Perspektiven aus der Sozialen Arbeit

Oktober 11 @ 12:00 - 14:00
EAH Haus 5 Raum 05.01.29

Im Rahmen des Forschungs- und Entwicklungsprojektes an der Ernst-Abbe Hochschule ist eine Forschungsgruppe der Frage nachgegangen, ob sich Jugendliche in Jena aus den öffentlichen Räumen verdrängt fühlen und, wenn ja, wodurch. Die Erhebung fand durch qualitative Interviews mit Jugendlichen in Jena statt, dabei standen die Erfahrungen der Jugendlichen im Vordergrund. Im ersten Teil der Veranstaltung werden deshalb ihre Wahrnehmungen in Bezug auf Bürger*innen, Polizei und Stadtpolitik im Zuge dieses Verdrängungsprozesses im Fokus stehen. Im anschließenden zweiten Teil möchten wir gerne…

Mehr erfahren »

Stadtteilrundgang zum NSU-Komplex… rechter Terror aus Jena

Oktober 11 @ 14:00 - 16:00
13:30 Campus bzw. 14:00 Haltestelle Damaschkeweg

Die Kernmitglieder des Nationalsozialistischen Untergrundes (NSU) kamen aus Jena und wuchsen u.a. im Stadtteil Jena Winzerla auf, der in den 1990ern von rechten (Jugend-)Gruppen geprägt war. Bevor sie als NSU bundesweit rechte Terroranschläge verübten, waren sie Teil lokaler Nazigruppen. In dem geschichtspolitischen Stadtteilrundgang durch Winzerla werden wir das städtische Klima der 1990er, rechte Übergriffe und die akzeptierende Jugendarbeit am „Ort des Geschehens“ erkunden. Wie sah Winzerla damals, wie sieht es heute aus? Welche Kontinuitäten rechter Präsenz im Stadtteil gibt es?…

Mehr erfahren »

Ich mache mich breit – Praktisches Empowerment für FINT* (Frauen* Inter* Nonbinary* Trans*)

Oktober 11 @ 14:00 - 16:00
Hörsaal 6, Carl-Zeiss-Straße 3

Ich mache mich groß, ich mache mich breit, ich richte mich auf, ich werde laut. Praktische Übungen für selbstbestimmtes, raumnehmendes Verhalten. Mit Powerposen, Löw_innengebrüll und radikalem Hier-bin-ich. Komm in gemütlicher Kleidung. Etwa 2 Stunden. Keine cis-Männer!

Mehr erfahren »

Wenn wir streiken, steht die Welt still!

Oktober 11 @ 16:00 - 18:00
Hörsaal 4, Carl-Zeiss-Straße 3

Am 8. März ist Internationaler Frauenkampftag. Schon seit über 100 Jahren streiken, streiten und kämpfen wir für unsere Rechte und gegen jede Unterdrückung. Über die Welt breitet sich eine Bewegung von streikenden Frauen und Queers* aus, von Polen bis Argentinien und darüber hinaus. Auch wir sehen Grund zum Streik und sagen: Es reicht! Du willst mehr über die Hintergründe erfahren, was unsere Ziele sind und wogegen wir uns wehren? In diesem Workshop wollen wir einen Blick in die Geschichte des…

Mehr erfahren »

Internationale Soli Arbeit

Oktober 11 @ 16:00 - 18:00
Hörsaal 6, Carl-Zeiss-Straße 3

Welche Formen der Unterstützungsarbeit nutzen wir? Eine Einführung in Bewegungen -von links und unten- aus Mexiko und Kolumbien, die wir als ya basta Gruppe mit unserer Soli-Arbeit unterstützen und warum wir das tun. Anschließend wollen wir mit euch darüber diskutieren, was uns der (Wissens-)Austausch mit Lateinamerika bringt.

Mehr erfahren »

Was heißt heute eigentlich Antifaschismus?

Oktober 11 @ 18:00 - 20:00
Hörsaal 4, Carl-Zeiss-Straße 3

Nationalistische und Faschistische Kräfte gewinnen in den letzten Jahren immer mehr Zulauf. Dabei besetzen sie oft soziale Themen. In den bürgerlichen Medien wird jeder Gang zur Wahlurne zur Schicksalswahl stilisiert – ohne die Frage zu stellen welche Wahl wir eigentlich haben. Die Linke hingegen scheint weitestgehend gelähmt und findet keine Antworten. Gemeinsam wollen wir diskutieren, was es heute heißt, antifaschistisch zu handeln und mit welcher Strategie es gelingen kann, den Faschisten ihre Basis zu entziehen.

Mehr erfahren »

Fußballtraining Roter Stern

Oktober 11 @ 18:30 - 20:00
USZ Kunstrasenplatz 1.1, Oberaue 1

Wir sind ein paar Leute, die sich zusammengetan haben, um entspannt miteinander Fußball zu spielen. Wir versuchen, keinen Leistungsdruck aufzubauen, offen für verschiedene Menschen mit verschiedenen Hintergründen und Erfahrungen im Sport zu sein. Derzeit sind wir ein gemischtes Team, das sich wöchentlich trifft und miteinander spielt und trainiert. Voraussetzungen braucht ihr keine. Wir wollen ein paar Trainingsübungen machen um das Ballgefühl, Annahme und Schusstechnik zu erlernen oder verbessern und anschließend locker ein bisschen Fußball spielen. Wir freuen uns auf euch!…

Mehr erfahren »

Auf einen Kaffee für Demokratie

Oktober 12 @ 15:00 - 18:00
Hörsaal 4, Carl-Zeiss-Straße 3

Hallo! Wir sind das Aktionsnetzwerk gegen Rechtsextremismus in Jena. Und wir wollen gern mit dir bei Kaffee und Kuchen ins Gespräch kommen: Du stehst auf Vielfalt und Toleranz; Nazis und Rechtspopulismus findest du dagegen ziemlich schlecht? Da geht‘s uns genauso! Wir engagieren uns seit über zehn Jahren gegen Rechtsextremismus und Hass. Du willst uns kennenlernen? Dann komm zu uns auf einen Kaffee für Demokratie! Wir freuen uns auf dich! Hello! We are the action network against right-wing extremism in Jena.…

Mehr erfahren »

Selbstbehauptung für Frauen*Inter*Trans

Oktober 13 @ 16:00 - 18:00
Dojo Jahnstraße, Jahnstraße 8, Eingang neben der Kegelhalle

In unserer Gesellschaft sind Grenzverletzungen leider alltäglich. Gemeinsam wollen wir ausprobieren, wie wir uns und Andere gegen übergriffiges Verhalten verteidigen können. Dabei üben wir, unsere Grenzen wahrzunehmen, diese besser zu schützen (mit Worten und körperlich) und für Andere einzutreten. Erfahrungen können (müssen aber nicht!) geteilt und besprochen werden. Der Workshop ist nur für Frauen*Lesben*Inter*Trans* . In our society it’s unfortunately not unusual that boundary-violations happen on a daily basis. Together we want to learn how to keep ourselfs and others…

Mehr erfahren »

Deckname Jenny – Filmvorführung mit Regisseurinnengespräch

Oktober 13 @ 19:30
Holzmarkt bzw. Kassablanca bei schlechtem Wetter

Nach bisherigem Wetterbericht wird das Kino draußen auf dem Holzmarkt stattfinden! Rechtsruck in Europa. Ertrunkene Menschen im Mittelmeer. Der Staat kriminalisert Seenotrettung. Jennys Bande schaut nicht mehr zu. Und handelt. Doch als Jennys Vater deren militante Ambitionen herausfindet, muss er sich seiner eigenen Vergangenheit als Mitglied einer Stadtguerillagruppe stellen. Und nun wird es für alle Beteiligten eng…Eine Geschichte zwischen Liebe und Verrat, Hoffnung und Resignation, Widerstand und Freundschaft. hochaktuell * generationsübergreifend * mit Augenzwinkern * subversiv * anarchistisch * aus…

Mehr erfahren »