Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Oktober 2019

Deckname Jenny – Filmvorführung mit Regisseurinnengespräch

13. Oktober 2019 @ 19:30
Holzmarkt bzw. Kassablanca bei schlechtem Wetter

Nach bisherigem Wetterbericht wird das Kino draußen auf dem Holzmarkt stattfinden! Rechtsruck in Europa. Ertrunkene Menschen im Mittelmeer. Der Staat kriminalisert Seenotrettung. Jennys Bande schaut nicht mehr zu. Und handelt. Doch als Jennys Vater deren militante Ambitionen herausfindet, muss er sich seiner eigenen Vergangenheit als Mitglied einer Stadtguerillagruppe stellen. Und nun wird es für alle Beteiligten eng…Eine Geschichte zwischen Liebe und Verrat, Hoffnung und Resignation, Widerstand und Freundschaft. hochaktuell * generationsübergreifend * mit Augenzwinkern * subversiv * anarchistisch * aus…

Mehr erfahren »

Klimawandel als Fluchtursache

14. Oktober 2019 @ 18:00 - 20:00
Hörsaal 5, Carl-Zeiss-Straße 3

Der Zusammenhang von Fluchtbewegungen und klimatischen Veränderungen lässt sich nicht bestreiten. Allein 2018 wurden 16,1 Millionen Menschen von Naturkatastrophen zur Flucht gezwungen (vgl. UNO Flüchtlingshilfe 2019). Wie genau Klimawandel und Flucht zusammenhängen und welche Konsequenzen sich daraus ergeben, soll in diesem Vortrag näher beleuchtet werden.

Mehr erfahren »

Abendessen in der solidarischen Küche

14. Oktober 2019 @ 19:00 - 22:00
VegeTable Campus

Bei der solidarischen Küche (Sokü) LekkaHappa gibt es drei vegane Gänge gegen Spende und Getränke für wenig Geld. Noch dazu gibt es oft spannende Inputs mit Einblicken in Projekte linker Gruppen in Jena und Umgebung, Mobiveranstaltungen usw. Jeden Montag zaubern die Sokü-Kochenden ein leckeres Mahl und schaffen damit einen Freiraum, einen Raum für (politischen) Austausch und Vernetzung, einen Raum für schönes Beisammensein. Wir treffen uns um 19:30 Uhr auf dem Campus vor der Veggiemensa und gehen gemeinsam dorthin. P.S.: Wenn…

Mehr erfahren »

Die Berliner „Mall of Shame“ – Ausbeutung und Arbeitskämpfe

14. Oktober 2019 @ 20:00 - 22:00
Hörsaal 5, Carl-Zeiss-Straße 3

Die 2014 eröffnete „Mall of Berlin“ ist mit 300 Shops eines der größten Einkaufszentren Deutschlands. Beim Bau kam es jedoch zu skandalösen Arbeitsbedingungen, die vor allem Bauarbeiter aus Rumänien trafen, welche geradezu wie Sklaven behandelt wurden. Sie wurden menschenunwürdig untergebracht, arbeiteten zehn Stunden täglich für einen Stundenlohn von kaum sechs Euro und selbst den bekamen sie am Ende nicht vollständig ausgezahlt. Nachdem die großen Gewerkschaften diesen Fall nicht annahmen, fanden die Arbeiter in der FAU eine Gewerkschaft, die ihnen half.…

Mehr erfahren »

Feministisch. Kreativ. Kämpferisch. Was geht?

15. Oktober 2019 @ 18:00
Wohnzimmer, Treff Haltestelle Westbahnhofstraße oberhalb des Westbahnhofs

Eine feministische Organisierung - wie kann das funktionieren? Was soll das überhaupt heißen und was bewirken? FKK (Feministisch. Kreativ. Kämpferisch.) stellt sich vor und erzählt von Erfahrungen, Herausforderungen und Widersprüchen unseres politischen Aktivismus. Wir möchten euch einen Einblick in unsere Gruppe und die bisherige Arbeit gewähren und freuen uns darauf, uns mit euch auszutauschen! Nur für Frauen und Queers

Mehr erfahren »

Klimawandel – Kurzer Einblick in den aktuellen Wissensstand

15. Oktober 2019 @ 18:00 - 20:00
Hörsaal 5, Carl-Zeiss-Straße 3

Extreme Hitzewellen, Dürren, Überflutungen und Ernteausfälle - die Folgen der globalen Erwärmung sind längst auch im privilegierten, europäischen Raum spürbar. Im Vortrag werden die naturwissenschaftlichen Grundlagen des Klimawandels erläutert und der aktuelle Stand der Forschung unter Einbezug der IPCC-Berichte dargelegt. Dabei wird sowohl auf die Ursachen der Erwärmung eingegangen, als auch auf die damit verbundenen Folgen für Wetter, Ökologie, Biodiversität und Wirtschaft die bereits zu beobachten sind oder für die nächsten Jahrzehnte prognostiziert werden. Außerdem wird diskutiert, warum eine Begrenzung…

Mehr erfahren »

Filmvorführung: „Der Marktgerechte Patient“

15. Oktober 2019 @ 20:00 - 22:00
Hörsaal 5, Carl-Zeiss-Straße 3

Die Filmemacher Leslie Franke und Herdolor Lorenz klären über die Vermarktlichung des Gesundheitssystems auf und beleuchten, wie Patient*innen, Ärzt*innen und Pflegepersonal zunehmend dem Optimierungszwang eines kapitalistischen Wirtschaftens unterworfen werden. Einschneidender Ausgangspunkt der Kommerzialisierung sind die 2003 eingeführten Fallpauschalen, die unter anderem eine schnelle Abfertigung von Patient*innen und Personalabbau zur Folge haben. Am 17.10. um 20 Uhr findet eine gemeinsame Diskussion zum Film statt.

Mehr erfahren »

Queere Stadtrallye

16. Oktober 2019 @ 16:00 - 18:00
Eingang Ernst-Abbe-Mensa, Ernst-Abbe-Platz 8

Queere Räume in Jena? In einer kleinen Stadtrallye wollen wir euch Anlaufstellen, Gruppen und Veranstaltungen vorstellen, die sich explizit an lesbische, schwule, bisexuelle, trans*, intergeschlechtliche und queere Menschen (LSBT*IQ) wenden. Welche Freizeitmöglichkeiten gibt es? Welche Beratungsangebote gibt es? Wie findet ihr Informationen zu Veranstaltungen? Wo könnt ihr euch selbst einbringen? Wo lernt ihr neue Menschen kennen? Die Teilnahme ist kostenfrei, bequeme Schuhe werden empfohlen. Treffpunkt: Eingang Ernst-Abbe-Mensa. Im Anschluss: Queerer Spieleabend. Queer Spaces in Jena? With this rally through the…

Mehr erfahren »

Wie kritisch Lehramt studieren?

16. Oktober 2019 @ 18:00 - 20:00
Hörsaal 6, Carl-Zeiss-Straße 3

Wie damit umgehen, wenn ich mich an Inhalten und Bedingungen des Lehramtsstudiums störe? Sind Seminare und Vorlesungen wirklich der Raum, in denen meine kritische Gedanken Platz finden? Unsere Erfahrungen im Lehramtsstudium in Jena sind andere. Deshalb möchten wir uns als Kritische Lehrer*innen Jena mit euch darüber austauschen, wie Kritik am und im Studium möglich sein kann.Im Anschluss können wir gemeinsam in einer Kneipe weiterdiskutieren oder einfach etwas trinken.

Mehr erfahren »

„It ain‘t nothing but a She Thing“ Part 2 auf Termin Part 3 VERSCHOBEN!

16. Oktober 2019 @ 18:30 - 21:30
Towanda

Part 2: Frauen* im Rap - Hürden, Chancen, Arbeitsbedingungen Von Chancenungleicheit über stereotype mediale Darstellungen bis zur Rolle männlichen Dominanzverhaltens zeigt sich, dass es gar nicht so viele Unterschiede gibt zwischen den Arbeitsbedingungen von Frauen im Rap, Frauen in der Politik oder Frauen im Sportjournalismus. So kann anhand des Mikrokosmos Rap heruntergebrochen und greifbar dargestellt werden, dass Frau es scheinbar nicht richtig machen kann: wenn sie sich als weiblich darstellt, wird sie nicht als kompetent und professionell wahr- und ernst…

Mehr erfahren »